Im ständigen Seilziehen von verschiedenen Methoden, ist es mir ein Anliegen festzuhalten,

dass am Schluss zählt was heilt, lindert oder hilft. Ob der Seele, den Symptomen, der ganzen

Krankheit oder der Erhaltung der Gesundheit.  

 

Ganz im Sinne der Homöopathie gehört meine Aufmerksamkeit der Individualität der Person,

deren Weg und  Anliegen. Die Gesamtheit der Eigenarten eines Lebewesens und die Art

wie sich das individuell in Krankheit und Gesundheit ausdrückt, ist meine Landkarte auf dem Weg,

den ich mit meinen Patienten beschreite.

 

Goethe sagt:

 

Wer das Höchste will, muß das Ganze wollen;
wer vom Geiste handelt muß die Natur achten,
wer von der Natur spricht, muß das Geistige voraussetzen,
oder im Stillen mitverstehen.
Wer nicht das Ganze bedenkt, bedenkt zu wenig!

 

Die Klassische Homöopathie ist ein wunderbares, oft unterschätztes Werkzeug, welches

der Einzigartigkeit in jedem Wesen Rechnung trägt.

 

Denise Y. Keller